09621 1755092  Die Anzeige © by MANFRED GEBHARDT MEDIENHAUS AMBERG, HAUERSTRASSE 24, 92224 AMBERG | Zweiklick-Website

FIRE&FOOD - Das Grill- und Barbecue-Magazin

Sie sind hier: Die Anzeige - Das Original » Medien » FIRE&FOOD


Die Anzeige
© Manfred Gebhardt MedienHaus Amberg

Wegen Statistik-Unregelmäßigkeiten gibt es
keine neuen Zahlen
-------------------------------------------------
Google-Fake-Beschreibung für
Die Anzeige Das Original
"Amberger Anzeigenmarkt < 1998 - 2020 >--- FAKE-Anzeigen!!! Die Anzeige - Wohl eines der ältesten deutschen Wirtschaftsmagazine mit Kleinanzeigen im Internet - gegründet in Weiden ..." - Google manipuliert seit 2004


Amberger Konzerte:

Eine Komponiermaschine
für Beethoven?

Chansonsängerin Tina Teubner gastiert mit Musikern im Stadttheater Weiterlesen

Auf der Webseite WR_O Mall erwartet SIe

Sonderedition des Flowergram: Sunflower Edition - bloomon verlängert die Sonnenblumensaison in Zusammenarbeit mit dem Van Gogh Museum Weiterlesen

Reflora Skin

Uni Startup verfolgt neuen Ansatz: Bakterien-freund-
liche Creme bei neurodermitischer Haut Weiterlesen

GoPro packt mehr von allem in die
neue HERO9 Black Weiterlesen

Confiserie Burg Lauenstein
Pralinenpalast und Waffelwerkstatt -
In einer kreativen Verpackung schmeckt Confiseriekunst besonders gut Weiterlesen


Licht schenken, Zuversicht spenden - Eine Solarlampe erhellt die Zukunft indischer Kinder Weitelesen

Aktuelle Nachrichten aus der Wirtschaft und Verbrauchertipps


FIRE&FOOD-Herausgeber Elmar Fetscher: "Best Steak" ist Vielfalt!

Das FIRE&FOOD-Bookazine "Best Steak" ist eine Hommage an ein gutes Stück Rindfleisch. Bild: obs/
FIRE&FOOD Verlag GmbH

Berg (ots|mg) - Das Bookazine No. 5 "Best Steak" aus dem FIRE&FOOD Verlag ist eines der erfolgreichsten aus der beliebten Booka-
zine-Serie. Und das nicht ohne Grund. Denn immer mehr Fleischliebhaber schätzen ein gutes Stück Rindfleisch in Steakqualität - und dabei ist nicht nur vom Filetsteak die Rede. Abseits bekannter "Cuts" wie Rumpsteak, Roastbeef oder eben Filet führen unbekann-
tere Steakzuschnitte wie etwa Flanksteak oder Skirt zu eindrucksvollem und ausdrucksstar-
kem Rindfleischgenuss - wenn die Fleischqua-
lität und die Art der Zubereitung stimmt. Wel-
che Kriterien außerdem ausschlaggebend dafür sind, dass aus einem Steakzuschnitt wirklich ein "Best Steak" werden kann, erklärt das FIRE&FOOD Bookazine No. 5 "Best Steak" in kompakter und gut verständlicher Form.

"Rindfleisch hat unglaublich viele Facetten", schwärmt Elmar Fetscher. "Von kräftig aromatisch mit etwas Biss bis zum zart-buttrigen 'Best Steak', das einem schier auf der Zunge zergeht, ist alles möglich herauszuschmecken". Der Herausgeber des deutschlandweit ersten und mittlerweile wieder einzigen Grill- und Barbecue-Magazins, das viermal im Jahr als Print- und Digital-Ausgabe

FIRE&FOOD-Herausgeber Elmar Fetscher. Bild: obs/FIRE&FOOD Verlag GmbH

erscheint, ist leidenschaftlicher Verfechter eines moderaten, aber qualitätsvollen Fleischkonsums jenseits dogmatischer Zwänge. "Der Genuss von Fleisch gehört einfach zu unserer Kultur!", ist Fetscher überzeugt. "Gutes, schmackhaftes Rindfleisch hat weniger mit der Rinderrasse zu tun als viele denken. Aber natürlich bringen bekannte Fleischrassen wie Angus oder Hereford genetisch bessere Voraussetzungen für den Fleischansatz und den Kollagengehalt mit als andere. Beides Kriterien, die den Geschmack und die Zartheit des Fleischstücks bestimmen. Doch noch mehr Einfluss auf die zu erzielende Fleischqualität ist der Haltungsform, der Fütte-
rung, dem Geschlecht und dem Alter der Tiere beizumessen. Nach der Schlachtung wirken sich die Reifezeit und die Art der Reifung auf die Fleischqualität aus. Es lohnt sich also, schon beim Einkauf etwas genauer nachzufragen, von wel-
chem Rind das Stück Fleisch stammt und unter welchen Bedingungen es aufwuchs. So können wir schon an der Fleischtheke die Weichen dafür stellen, ob aus dem Rinder-
steak ein 'Best Steak' werden kann. Wenn es dann noch auf dem Grill mit der richtigen Technik und köstlichen Raucharo-
men veredelt wird, steht einem außergewöhnlichen Steak-
genuss nichts mehr im Weg", erläutert der sympathische Grill- und Fleischexperte.

Das FIRE&FOOD Bookazine No. 5 "Best Steak" ist eine Hom-
mage an ein gutes Stück Fleisch vom Rind und ein Must-have für echte Fleischfans, die den puren, ehrlichen Fleischgeschmack lieben. In diesem Bookazine kommen internationale Steak-Experten zu Wort, die den Leser mit Insider-Informationen von der richtigen Fleischauswahl bis zum besonderen Zuschnitt, erprobten Grill- und Barbecue-Rezepten sowie wertvollen Tipps und Tricks für den Weg zum perfekten Steak bestens ausrüsten. Weitere Titel aus dieser Reihe sind im Buchhandel und unter www.fire-food.com erhältlich: Im Bookazine No. 1 setzen sich die legendären BBQ Smoker bereits in der zweiten Auflage in Szene, No. 2 nimmt die sogenannten "Black Pots" (Töpfe aus Gusseisen wie etwa Dutch Oven, Potjiekos, Kasan, Firepot, Peka) ins Visier, aufgrund der großen Nachfrage ebenfalls schon in einer weiteren Auflage. In No. 3 dreht sich - nicht nur im Wortsinn - alles ums Spießgrillen und No. 4 ist einem der heißesten Grilltrends auf der Spur: dem Plancha-Grillen. No. 5 widmet sich den besten Stücken vom Rind, No. 6 setzt Keramikgrills ein Denkmal. Bookazine No. 7 kümmert sich ge-
schmackvoll um "Best Ribs" von Schwein, Rind und Lamm, No. 8 zeigt "The Art of Outdoor Cooking und No. 9 "Best Chicken" ist das neueste Mitglied dieser beliebten Serie, die längst Kult- und Sammlerstatus erlangt hat. Alle Bookazines sind im hochwertigen Bookazine Softcover und im Format 22 x 29 cm erschienen und kosten 14,90 Euro pro Exemplar.

Über FIRE&FOOD:

Seit 2002 macht FIRE&FOOD Grillen & Barbecue in Europa zum spannenden Ganzjahresthema. Das Magazin zeigt in vier Ausgaben pro Jahr die schönsten Facetten vom draußen Leben, Essen und Genießen und reflektiert auf diese Weise einen Lebensstil, der für immer mehr Menschen ein wichtiger Ausgleich zum Alltäglichen ist. Mit aussagekräftigen Zubehör- und Produkttests, informativen Servicethemen, spannenden Reportagen aus fremden Ländern und einer bunten Vielfalt an Rezepten ist FIRE&FOOD das Magazin, das ambitionierte Griller und Barbecuer ebenso wie Profis anspricht. Zusätzliche Special-Ausgaben und eine stetig wachsende Booka-
zine-Familie runden die FIRE&FOOD-Produktpalette ab. Weitere Informationen unter www.fire-food.com.

m.



woom holt Investoren an Bord Weiterlesen


FIRE&FOOD-Herausgeber Elmar Fetscher: "Best Steak" ist Vielfalt! Weiterlesen


Herbsturlaub am Bauernhof

Herbsturlaub auf Kärntens Bauernhöfe und Almen - mit Abstand die beste Auszeit...

Weiterlesen

PROST geht neue Wege -
über die Landesgrenzen hinaus! Weiterlesen


Neueröffnung

Canada Goose eröffnet deutschlandweit seinen ersten Store in Berlin und damit den vierten in Europa Weiterlesen


TV Tipps

Homeoffice am Strand - "37°"-Doku über digitale Nomaden in der ZDF-Mediathek

MitSky Ticketeine riesige Auswahl an Sport Highlights jederzeit auf Abruf genießen Weiterlesen